Beratungsförderung

Bild "Beratungsförderung"
Foto: © jumpp Frauenbetriebe

Fördermöglichkeiten für Existenzgründer/innen und Unternehmer/-innen

Wir bieten Ihnen Zugang zu allen Förderprogrammen, die in Hessen gängig sind. Wir helfen Ihnen auch gerne, diese zu beantragen:

KfW-Gründercoaching – www.kfw.de

UHD – Beratungsförderung – www.uhd-hessen.de

RKW – Beratungsförderung – www.rkw-hessen.de

Darüber hinaus recherchieren wir gemeinsam mit Ihnen weitere Möglichkeiten.

Hessische Qualifizierungsschecks

Sie sind Arbeitnehmer/-in in einem kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und haben für Ihre derzeitige Tätigkeit keinen anerkannten Abschluss? Oder sind in Teilzeit mit bis zu 30 Wochenstunden beschäftigt? Oder sind älter als 45 Jahre? Dann können Sie vom neuen Förderinstrument profitieren: Mit seinen „Qualifizierungsschecks“ unterstützt das Land Hessen diese Arbeitnehmer/-innen. Die Schecks fördern berufliche Weiterbildungen, die Sie „fit für den Arbeitsmarkt“ machen mit 50 Prozent Übernahme Ihrer Weiterbildungskosten bis maximal 500 Euro pro Person und Jahr.

Hierfür beraten wir Sie gerne und prüfen gemeinsam, ob Sie den Qualifizierungsscheck für sich nutzen können, auch für eine potenzielle Unternehmensnachfolge.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Kontakt

Email: info@jumpp.de
Telefon: 069-7158955-0